Warnlagebericht für Wettergefahren in der Eifel und NRW

WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 22.04.2019, 20:28 Uhr


In der Nacht klar, im Bergland Windböen. 
Dienstag in der Nordosthälfte starke bis stürmische Böen.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Mittel- und Osteuropa befinden sich unter Hochdruckeinfluss. Mit einer östlichen Strömung gelangt weiterhin warme und trockene Festlandluft nach Nordrhein-Westfalen. 


WIND:
In der Nacht zum Dienstag in den Hochlagen WINDBÖEN, vereinzelt auch STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h aus Südost bis Ost.
Am Dienstag im Vormittagsverlauf allgemein Windzunahme. Vor allem im Münsterland und Ostwestfalen WINDBÖEN bis 60 km/h (Bft 7) aus Ost, in höheren sowie exponierten Lagen einzelne STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h (Bft 8). Zum Abend abschwächend.


Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 23.04.2019, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, Wt

Datenbasis: Deutscher Wetterdienst, optisch neu gestaltet - Script by Wetterstation Frohngau


© bei Bernd Blumberg 2006 - 2016

Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Letzte ‹berarbeitung der Seite Warnlage - 01.04.16 - 6.81 kb